Wenn wir in Gedanken über die Vergangenheit verloren sind, verlieren wir die Gegenwart.” (Thich Nhat Hanh)

 

“Wirkliches Leben erfahren wir nur im Hier und Jetzt. Die Vergangenheit ist schon vorüber, und die Zukunft ist noch nicht da. Nur im gegenwärtigen Augenblick können wir das Leben wirklich berühren." (Thich Nhat Hanh)

 

“Der Verstand ist ein wunderbares Hilfsmittel. Aber wir brauchen ihn nicht, um zu genießen, zu leben, zu glauben, oder zu lieben. Wenn wir diesen Augenblick lieben, lieben wir das Leben, dann sind wir in Frieden mit Allem.” (Edzard Hüneke)


"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns." (Rumi)


"Wer innehält, erhält innen Halt." (Laotse)


"Die größte Offenbarung ist die Stille." (Laotse)

 

“Ich schließe die Augen, um zu sehen.” (Paul Gauguin)


“Nicht so, wie sie ist, erscheint mir die Welt, sondern so, wie ich sie wahrnehmen kann.” (Beatrice Grimm)


"Die wichtigste Voraussetzung zur Zufriedenheit ist, dass ein Mensch das, was er ist, auch sein will." (Erasmus von Rotterdam)


Wir müssen nicht die richtige Person finden, sondern sie selber werden.(Björn Haferkamp)


"Just throw away all thoughts of imaginary things, and stand firm in that which you are." (Kabir)


"Vielleicht ist das Paradies kein Ort ohne Schmerz, Gewalt und Leiden, sondern eine Gesellschaft des Mitgefühls." (Richard Stiegler)


"Die Ereignisse haben nicht die Macht, mich glücklich oder unglücklich zu machen, sondern ich selber habe sie. Ich kann wählen.” (Groucho Marx)

 

"Meditation ist deutlich besser als Rumsitzen und Nichtstun!" (Dr. med. Eckart von Hirschhausen)


"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen!" (Astrid Lindgren)


Lachen ist die Musik der Seele.” (aus Irland)